Purpose in der Wirtschaft?

Purpose in der Wirtschaft!

Der Name For purpose klingt etwas weich, etwas esoterisch oder etwas idealistisch. Und das bewusst. Ein „mehr desselben“ macht nämlich keinen Unterschied in der Welt des Überflusses und des Materiellen. Es steigert weder den Erfolg Ihres Unternehmens oder Ihrer Kanzlei, noch Ihren persönlichen Erfolg. Ich stelle die Fragen, die den Unterschied machen. Mich interessiert mehr als Gewinn, Status und Einfluss über andere. Mich interessieren Lösungen, die mutig sind, die klar sind, die an einem übergeordneten Zweck ausgerichtet sind. Über diese Hebel entwickeln Sie die Strategien, die Sie erfolgreich machen.

Gemeinsam fokussieren wir uns auf:

  • Ihre persönliche Strategie, um Beruf und Ihr wahres Selbst zu verbinden
  • Mein online Leadership Programm ist Ihr Sprungbrett zurück in Ihr wildes, kostbares Leben


In meine Tätigkeit fließen über 20 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin, Coach, Moderatorin und Mediatorin ein. Seit 20 Jahren arbeite ich an der Bucerius Law School. Mein jüngst veröffentlichtes Buch For Purpose setzt sich ebenfalls mit der Thematik des neuen Wirtschaftens auseinander.

Für wen

Mein Angebot richtet sich an

  • Unternehmerinnen und Unternehmer,
  • Vorstände,
  • CEOs,
  • Partnerinnen und Partner in Rechtsanwaltskanzleien
  • Mitglieder evolutionärer Unternehmen (zum Beispiel Teal, regenerative culture, self leadership, Conscious Capitalism, blockchain, Holacracy®, Soziokratie 3.0), die PowerShift* / eine MachtTransformation in der Welt voranbringen möchten
  • an alle, die mit ihrer authentischen Kraft in der Welt etwas bewirken möchten.

Die Zeit der Industrialisierung und des Taylorismus ist vorbei. Jetzt gilt es, neue Wege zu beschreiten.


*Der Begriff „PowerShift“ wurde von dem Startup encode.org definiert, dessen Gesellschafterin ich bin. Er steht dafür, dass der evolutionäre Wind in eine neue Richtung weht. Überall auf der Welt zwingen die Kräfte der Komplexität und der fortwährenden Zerrüttung Gesellschaften, Organisationen und Einzelpersonen dazu, ihre Herangehensweise an Macht und Entscheidungsfindung zu überdenken – weg von „Macht über“ hin zu „Macht mit“. Dezentralisierung, Autonomie und Transparenz stehen im Mittelpunkt dieser MachtTransformation. Macht wächst durch Teilen – gemeinsam sind wir mächtiger.